Wir setzen Cookies auf dieser Website ein. Diese Cookies speichern Informationen auf Ihrem Computer oder Ihrem mobilen Gerät, die Ihr Online-Erlebnis verbessern sollen. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihnen ermöglichen schnell und gezielt zu navigieren. Cookies speichern Ihre Präferenzen und geben uns einen Einblick in die Nutzung unserer Website. Google Analytics-Cookies speichern auch Marketinginformationen. Mit dem Klick auf das Cookie akzeptieren Sie dieses. Durch speichern der Einstellungen stimmen Sie der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit Ihren Präferenzen (sofern angegeben) durch uns zu.

Mehr Infos

logo-bedifferent
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
Bild-Auswertung
blockHeaderEditIcon

Die Auswertung des Recruitingprozesses

Aufgepasst, jetzt schließt sich der Kreis. Die Arbeit aus den vorherigen Modulen wird endlich belohnt! Denn nun vergleichst du die Ergebnisse aus Persönlichkeitsanalyse und Interview mit dem Anforderungsprofil für die offene Stelle. Die Spannung steigt, wer macht das Rennen?

Beim Soll-Ist-Vergleich entscheidest du dank vorhandener Struktur ganz objektiv, ob das Potential mit den stellenspezifischen Anforderungen übereinstimmt. Keine Angst, wenn es noch nicht zu 100% passt – hier bestimmst du, wie viel Zeit du zusätzlich in Personalentwicklung investieren möchtest. Konkret gesagt: Hier hast du die Chance, vorhandene Potentiale in Kompetenzen umzuwandeln. 

Glückwunsch! Nun weißt du, ob der richtige Kandidat dabei war. Be different and don’t settle for less! Falls Nein, verhält es sich wie bei Monopoly und die Regel lautet: Gehe zurück auf Los. In unserem Fall, zurück zur Bewerbersuche. Wir gehen keine Kompromisse ein, auch nicht unter Zeitdruck. Wir lassen uns nicht von der operativen Hektik zu Fehlbesetzungen verleiten. Kennst du das Beispiel vom Hühnerstall? Nein? Alle rennen immer den Hühnern hinterher. Warum? Sie haben keine Zeit den Stall zu bauen. Genauso verhält es sich beim Recruiting. Kompromisse stopfen kurzfristig Löcher – zukünftig bringt dieses Vorgehen aber nicht den gewünschten Unternehmenserfolg. 

Stehst du auf dem Parkplatzfeld, dann hast du den Jackpot geknackt: der richtige Bewerber ist gefunden. Ziehe weiter zum Onboarding!

Was passiert mit den anderen Kandidaten? Einfach Absagen wäre fatal. Be different und gebe wertschätzendes Feedback. Denn hier kannst du dich vom Wettbewerb abheben. Nutze die Chance und baue dir ein zukünftiges Netzwerk auf. Das wirkt sich positiv auf dein Employer-Branding aus und erspart dir im Idealfall die eine oder andere Suche nach neuen Kandidaten.

Wie das im Detail funktioniert, findest du in unseren Lernkarten. Unter Anderem geben wir dort auch wertvolle Tipps zur Formulierungen von Absagen und zum Aufbau eines Bewerberpools.

Sitzt du bereits im Monopoly-Gefängnis? Melde dich gerne für eine kostenlose Strategiesession!

Zur kostenlosen Strategie-Session

 

BE-DIFFERENT-FOOTER-UNTERSEITE
blockHeaderEditIcon
Bedifferent-unterseite-Fusszeile2
blockHeaderEditIcon

email info@be-different.org  home Viktor Kisman  phone +49 (0) 15678 513547

Bedifferent-unterseite-Fusszeile3
blockHeaderEditIcon

Impressum | Datenschutzerklärung

Copyright © by BE DIFFERENT LLC

Social-Media-Shariff
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*